Nach vier verregneten bzw. kalten Konzerten möchte die Stadtkapelle ihre traditionelle Serenade wieder in der traumhaften Kulisse des Burghofs abhalten. Seit vielen Wochen proben die 60 Musikerinnen und Musiker unter der Leitung von Anton Lottner auf diesen musikalischen Höhepunkt am Sonntag, den 28.Juni um 18:00 Uhr hin. Das Programm verspricht wieder viel Abwechslung. Kompositionen von Carl Orff, Johann Strauß und Ennio Morricone werden neben traditioneller Blasmusik und modernen Klängen zu hören sein. Auch das Jugendorchester mit seinem Dirigenten Markus Held gibt wieder Kostproben seines Könnens. Sollte das Wetter erneut nicht passen, findet die Veranstaltung in der Schwarzachtalhalle statt. Es lohnt sich in jedem Fall, sich den Termin vorzumerken und bereits Karten im Vorverkauf zu sichern. Im Musikhaus Kroner sind diese für acht Euro erhältlich. An der Abendkasse kostete der Eintritt zehn Euro. Kinder bis 12 Jahre zahlen jeweils die Hälfte.

Stadtkapelle hofft auf schönes Wetter

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutz