Die Stadtkapelle Neunburg unter der Stabführung von Markus Held und der Chor Contigo unter der Leitung von Jürgen Zach luden am 5. Mai zum Kirchenkonzert der besonderen Art. Sinfonische Blasmusik traf dabei auf neue geistliche Lieder. Abwechselnd und gemeinsam boten rund 80 Musiker ein breitgefächertes und fein aufeinander abgestimmtes Programm.

Fotos: Agnes Jonas

Nach der Begrüßung durch Pfarrer Stefan Wagner wurde das Benefizkonzert zugunsten des Vereins „Soziales Netzwerk“ von der Stadtkapelle mit einem mächtigen „Rondo“ von Henry Purcell eröffnet. Ruhiger ging es mit der „Air Pathétique“ von Ludwig van Beethoven weiter, ehe man mit den feinfühligen, choralartigen Passagen in Anton Bruckners „Os Justi“ den Bogen zur Schönheit des Chorgesangs schlug. Mit den Liedern „Halte deine Träume fest“ und „Wäre Gesanges voll unser Mund“ von Eugen Eckart führten die Sängerinnen und Sänger von Contigo die Zuhörer in die Gegenwart des neuen geistlichen Liedes. Bei den zeitgenössischen Bearbeitungen von „Bahnt einen Weg unserm Gott“ und „Keiner ist wie du“ von Kurt Gäble zeigte die Stadtkapelle, dass sie auch einen Chor gefühlvoll und dynamisch begleiten kann. Die weiteren Werke zeichneten sich durch abwechslungsreich instrumentierte Arrangements aus, bei denen verschiedene Solisten der Stadtkapelle den Chorklang mit dem Klang ihrer Instrumente bereicherten. Nach dem Lied „Keiner hat wie du Gottes Liebe gespürt“ stimmte die Stadtkapelle mit „Abendmond“ harmonisch auf die Nacht ein. Einen besonderen Höhepunkt bildete schließlich das von Jürgen Weber vorgetragene „You raise me up“ mit imposanter Chor- und Orchesterbegleitung. Sichtlich gerührt spendeten die Zuhörer stehend Beifall, ehe man zum gemeinsamen Schlusslied „Großer Gott, wir loben dich“ einstimmte. Die Begeisterung zeigte sich dann erfreulicherweise auch am Ausgang, sodass ein schöner Spendenbetrag für die gute Sache zusammenkam.

Impressionen vom Benefizkonzert mit Contigo

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutz